ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee
ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee
ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee
ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee
  • Lade das Bild in den Galerie-Viewer, ENCHANTED ELDERFLOWER - INAsTEA - Tee - Tee ohne Aroma - albanischer Bergtee

ENCHANTED ELDERFLOWER

Normaler Preis
€10,90
Sonderpreis
€10,90
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
€21,80pro 100g
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Inhalt: 50g für ca. 50 Tassen

 

Çaj lule shtogu - Holunderblütentee. So wird dieser Tee in Albanien genannt. Er wird dort von kleinen Bauernfamilien von Hand geerntet. An kalten Wintertagen wird der süßlich-blumige Tee zum Aufwärmen getrunken oder im Sommer mit Honig oder Ahornsirup als erfrischender Eistee genossen.

Der Holunderblütentee hellt die Stimmung auf. Perfekt für Deinen Positivitea-Moment.

ZUTATEN

Holunderblüten - Ursprungsland: Albanien

ZUBEREITUNG

2-3 Teelöffel pro Tasse mit kochendem Wasser aufgießen, 5-10 Minuten ziehen lassen und genießen!

Für erfrischenden Eistee: 10 Teelöffel mit 1L kochendem Wasser aufgießen und 10 Minuten ziehen lassen. 2 EL Honig oder Ahornsirup dazugeben und gut umrühren. Abkühlen lassen und mit Eiswürfeln servieren. So hast Du ein gesundes und erfrischendes Getränk für die warmen Sommertage.

GESCHMACK

süßlich-blumige Kräuternote, die mit Honig oder Ahornsirup noch verstärkt wird

NEUGIERIG?

Wir verschicken kostenlose 1g Probepackungen. Wenn Du Dich erstmal von unserem leckeren Tee überzeugen möchtest, schreib uns einfach eine kurze Nachricht mit Deiner Adresse hier.

Aromatische Blüten treffen auf trendigen Cocktail

Die Holunderblüte erlebte in den letzten Jahren einen regelrechten Hype durch den Cocktail „Hugo“. Er besteht nämlich aus Prosecco, Holunderblütensirup, Minze und Mineralwasser. Der Holunder wächst als kleiner Baum oder als Strauch bzw. Halbstrauch. In der Zeit von Mai bis Juli beginnt er zu blühen und zeigt seine großen, wohlduftenden weißen Blüten. Diese werden an sonnigen, trockenen Tagen per Schnitt geerntet und anschließend gleich weiterverarbeitet oder getrocknet. Im späten Sommer dann sind die Holunderbeeren erntereif. Diese sollten niemals roh verzehrt werden, eigenen sich aber hervorragend, um aromatischen Saft oder Marmelade herzustellen, da durch das Kochen giftige Stoffe in den Beeren abgebaut werden.

Ein absolutes Multitalent in der Küche

Holunderblüten finden in der Küche vielerlei Verwendung. Sehr beliebt ist der Holunderblütensirup, aber auch ein Holunderblütengelee, welches sich als Brotaufstrich oder zur Verfeinerung von Süßspeisen, Salatdressings und Saucen eignet. In Teig getaucht und frittiert, fungieren die Holunderblüten als ein außergewöhnliches Dessert. In Großbritannien findet man Holunderblütensaft in jeder Getränkeabteilung, bei uns ist das eher der Holunderblütenlikör, der je nach Vorliebe warm oder kalt genossen werden kann. Und auch vor den Eisdielen macht die Holunderblüte keinen Halt und so kann man im Sommer leckeres Holunderblüteneis genießen. Werden die Holunderblüten nach der Ernte getrocknet, lässt sich aus ihnen ein wohlschmeckender Holunderblütentee herstellen, der nicht nur dem Genuss dient, sondern auch sehr gesund ist.

Schmackhafter Heiltee mit großer Wirkung

Holunderblüten sind ein fester Bestandteil in der Naturmedizin und entfalten ihre Wirksamkeit besonders als Holunderblütentee. Seine schleimlösende Wirkung hat sich vor allem bei Erkältungskrankheiten bewährt. Daher empfehlen sich 2-3 Tassen Holunderblütentee, sobald erste Erkältungssymptome bemerkbar sind. Da er auch eine schweißtreibende Funktion besitzt, kann er gegen Fieber eingesetzt werden. Die ätherischen Öle, Gerbstoffe und Flavonoide der Blüte wirken zudem gegen Stress, blutreinigend, harntreibend bei Blasenentzündung, kreislaufstärkend und entzündungshemmend.